Drucken
0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Am Freitag (25.09.) veranstaltet „Friday for Future“ einen globalen Klimastreik. In Ahaus wird diese Aktion um 16 Uhr in der Innenstadt am „Mahner“ stattfinden. Die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ unterstützt diese Veranstaltung und ruft zur Teilnahme auf. Der rasch zunehmende Klimawandel erfordert rasches und entschlossenes Handeln auf verschiedenen Ebenen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Umstellung der Energieerzeugung von fossilen auf regenerative Quellen. Der BI kommt es dabei darauf an zu verdeutlichen, dass Atomenergie weltweit kein sinnvoller Beitrag zur notwendigen Energiewende ist, sondern diese im Gegenteil bremst: Jeder Euro, der in die überteuerte Atomenergie investiert wird, fehlt beim Ausbau der regenerativen Energien.

In Deutschland ist der Atomausstieg glücklicherweise in Gang gekommen. Aber selbst hier bremsen die noch laufenden AKW die Nutzung der regenerativen Energieträger: Da AKW extrem unflexibel sind und nicht kurzzeitig rauf- und runtergefahren werden können, verstopfen sie immer wieder das Stromnetz und zwingen zeitweise zum Abschalten von Wind- und Solaranlagen. Die Bürgerinitiative wird Informationsmaterial zu diesen Themen bereitstellen.