0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Ahaus, den 05.03.2019

Auch Landwirte werden sich am Samstag (9. März) an der Demonstration in Ahaus beteiligen: Um 12 Uhr wollen sie mit Traktoren zur Auftaktkundgebung vor dem Bahnhof anrollen. Mit der Aktion soll gegen die geplanten Atommüll-Transporte aus Garching und Jülich protestiert werden. Zugleich wenden sich die Akteure gegen die drohende Umwandlung des Ahauser Zwischenlagers in ein Endloslager. Sie wollen auch an die Katastrophe von Fukushima erinnern, die vor 8 Jahren einmal mehr verdeutlicht hat, welche Risiken mit der Nutzung der Atomenergie verbunden sind.

Während der Kundgebungen am Bahnhof und vor dem Rathaus wird es neben Redebeiträgen und Musik sowie Informationsständen auch einen Stand der „VolXküche“ geben, um die Teilnehmenden mit Getränken und kleinen Speisen zu versorgen. Dazu bittet die VolXküche die Bevölkerung um Spenden in Form von Kuchen, belegten Brötchen oder ähnlichem. Diese sollten am Samstag ab 10:30 Uhr zum Stand der VolXküche vor dem „Copacabana“ am Ahauser Bahnhof gebracht werden.

Die Angebote der VolXküche sind für die Teilnehmenden an der Demonstration wie immer kostenlos. Sie werden allerdings um eine Spende für den Widerstand gegen Atommüll-Transporte gebeten. Das ungewöhnliche „X“ in der Schreibweise der „VolXküche“ ist dem Widerstands-X gegen Castor-Transporte gewidmet. Gelbe Widerstands-Xe wurden jetzt auch wieder entlang der Landstraße zum Ahauser Atommüll-Lager aufgestellt.

Nach der Abschluss-Kundgebung vor dem Rathaus sollen schwarze Fahnen, die bei der Demonstration mitgeführt werden, dorthin gebracht und zwischen den Xen platziert werden. Die Bürgerinitiative bittet Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Ahaus und Umgebung, die sich daran beteiligen wollen, möglichst mit dem Fahrrad zu kommen oder ein anderes Fahrzeug in der Nähe des Rathauses vorrätig zu halten. Die Plätze in dem Bus, den die Firma Hoge freundlicherweise zur Verfügung stellen wird, sind begrenzt und sollten vornehmlich für auswärtige Teilnehmer, die mit dem Zug nach Ahaus kommen, reserviert werden.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, aber auch für Analysen und zur Verwendung von Social Media, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort erfahren Sie auch, wie Sie der Verwendung von Cookies widersprechen können. Andernfalls stimmen Sie durch die weitere Nutzung der Webseite der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok