Seite zuletzt aktualisiert: 19. Januar 2018

  • Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
bewegung.taz.de -
Plattform für Veränderung
"Du siehst mich!"
Kirchentag 2017

Informationsseite der Ahauser Christinnen und Christen gegen Atomenergie
Startseite Hintergrund-Informationen Informationen Atommüllverschiebungen Jülich-Ahaus
Atommüllverschiebungen Jülich-Ahaus

Hintergrundinformationen zu den geplanten Atommüll-verschiebungen vom Forschungszentrum Jülich zum Brennelementezwischenlager Ahaus (BZA)

 

Die Geschäftsführung des BZA hat 2009 beim Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) die Verlagerung von 152 CASTOR THTR/AVR – Behältern vom Forschungszentrum Jülich (FZJ) zum BZA beantragt.

Nach Ansicht der Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ e.V. (BI-Ahaus) ist dieses Vorhaben eine reine Atommüllverschiebung, aber kein Schritt zu einer geordneten Entsorgung. Das BfS schreibt dazu in seinem Jahresbericht 2008 auf Seite 59:

Quelle: www.bfs.de/de/bfs/druck/jahresberichte/jb2008_komplett.pdf

Präsentation

 

Veranstaltungen

previous month Januar 2018 next month
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 1 1 2 3 4 5 6
week 2 7 8 9 10 11 12 13
week 3 14 15 16 17 18 19 20
week 4 21 22 23 24 25 26 27
week 5 28 29 30 31

BI-BÜRO

Bürozeiten:
MI.: 17.00 - 19.00 Uhr
 

Spenden:

 

Kto: 59 564 021
BLZ: 401 545 30
Sparkasse Westmünsterland
 

Adresse:

 

Bahnhofstr. 27 - 48683 Ahaus

Postfach 1165 - 48661 Ahaus

 

 
Telefon: 02561 / 961791