Seite zuletzt aktualisiert: 16. November 2017

  • Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
bewegung.taz.de -
Plattform für Veränderung
"Du siehst mich!"
Kirchentag 2017

Informationsseite der Ahauser Christinnen und Christen gegen Atomenergie
Startseite Presse Pressemitteilungen 2015 PM: Fukushima mahnt - Atomausstieg weltweit - auch in NRW!
PM: Fukushima mahnt - Atomausstieg weltweit - auch in NRW!
Presse

Fukushima mahnt - Atomausstieg weltweit - auch in NRW!

Am jetzigen Samstag, dem 14. März, findet in Düsseldorf ab 13 Uhr eine landesweite japanisch-deutsche Demonstration statt. Start ist vor dem Sitz des Atomkonzerns EON am Eon-Platz 1. Von dort führt der 2,5 km lange Weg zum NRW-Wirtschaftsministerium, der Atomaufsicht in NRW. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Berichte über die weiterhin dramatische Lage in der Region Fukushima sowie die Forderung an EON, RWE und die NRW-Landesregierung, den Atomausstieg endlich auch in NRW umzusetzen und sinnlose Atommüllverschiebungen zu untersagen.

Alle Anti-Atom-Bewegten, die an der Demonstration teilnehmen möchten, treffen sich am Samstag, dem 14.3. um 11:15 Uhr am Bahnhof in Ahaus, um ggf. weitere Fahrgemeinschaften zu bilden.

"Es gibt viele gute Gründe, in der Landeshauptstadt gegen die geplanten Atommülltransporte nach Ahaus zu demonstrieren. Wegen der Demo am Samstag fällt der turnusmäßige Sonntagsspaziergang aus", so Felix Ruwe, der Sprecher der BI-Ahaus.

Felix Ruwe

BI-Ahaus

02561 / 6577

 

Veranstaltungen

previous month November 2017 next month
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 43 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30

BI-BÜRO

Bürozeiten:
MI.: 17.00 - 19.00 Uhr
 

Spenden:

 

Kto: 59 564 021
BLZ: 401 545 30
Sparkasse Westmünsterland
 

Adresse:

 

Bahnhofstr. 27 - 48683 Ahaus

Postfach 1165 - 48661 Ahaus

 

 
Telefon: 02561 / 961791